Der direkte Draht zum lokalen Ansprechpartner in Leonding. Herzlich willkommen
Liebe Leondingerinnen,
liebe Leondinger!

Auf unserer neuen Online-Plattform „Schau auf Leonding“ können Sie uns ganz unkompliziert Verbesserungsvorschläge, Mängel oder Schäden im Stadtgebiet melden. Sei es eine Straßenlaterne, die nicht funktioniert, ein Schlagloch oder eine kaputte Parkbank im öffentlichen Raum – alles was Ihnen positiv oder negativ auffällt wird direkt an die zuständige Stelle im Rathaus oder im Stadtservice weitergeleitet. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich rasch und unbürokratisch darum kümmern.
Halten Sie mit uns gemeinsam die Augen offen! Wir freuen uns über Ihre Anliegen und natürlich auch über Ihr Lob!

Ihre Bürgermeisterin
Dr.in Sabine Naderer-Jelinek

Zurück zur Startseite

Verkehr Gaumbergstraße

Meldungsnummer 93/2020
Erstellt am 20.05.2020 um 14:50 Uhr
Kategorie Was sonst noch zu sagen ist...
Standort Gaumbergstaße
4060 Leonding
Status Erledigt
Kommentare 5 Kommentare
Erledigt am 08.06.2020
Dauer 18 Tage
BESCHREIBUNG
Meldung bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren,

mich würde interessieren, welche verkehrsberuhigenden Maßnahmen für die Gaumbergstraße geplant sind. Seit Jahren nimmt der Verkehr in dieser reinen Wohnsiedlung stetig zu. Nicht nur Pendler nutzen diese Straße als Abkürzung bzw. um dem Stau in der Welser bzw. Paschinger Straße zu entgehen. Teilweise fahren Fahrzeuge im Sekundentakt vorbei. Und das den ganzen Tag.

In letzter Zeit nimmt darüber hinaus nicht nur der reine PKW-Verkehr zu, auch LKW-, Kleintransporter und sonstiger Frachtverkehr wird stetig mehr, und das auf einer Straße, die dafür gar nicht ausgelegt – weil viel zu eng- ist. Ständig wird gehupt, hin und her geschoben und auf Privatgrundstücke ausgewichen. Hier muss dringend eine Lösung her.

Ein weiteres Problem betrifft die permanenten Geschwindigkeitsüberschreitungen speziell zwischen den Haltestellen Liebermann- und Schieleweg. Vor allem die lange Gerade zwischen der Kleingartensiedlung und der Haltestelle Schieleweg lässt anscheinend viele vergessen, dass hier Tempo 30 gilt. Und das, wo noch dazu in diesem Bereich auch keine Gehsteige vorhanden sind. Auch wenn es nur subjektiv ist: Gerne lasse ich mein Kind hier nicht alleine zur Haltestelle gehen. Ich bin mir sicher, dass bauliche Maßnahmen (wie die Blumentröge weiter vorne) und vor allem regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen die Moral merklich heben würden. Letzteres könnte man gleich mit der Kontrolle der Fahrten durch die Böcklinggasse verknüpfen. Auch diese wird – trotz Schild ausgenommen Anrainer – permanent als Abkürzung (Stichwort Buschenschank) genutzt. Aber das ist wieder ein anderes Thema.

Ich freue mich über eine Rückmeldung. Gerne auch an meine hinterlegte E-Mail-Adresse.
KOMMENTARE
Leonding
Leonding
Kommentar erstellt am: 22.05.2020 um 08:24 Uhr
Titel: AW: Verkehr Gaumbergstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Bürger, sehr geehrte Bürgerin,

wir bedanken uns für die Information und haben diese, zur weiteren Bearbeitung, an die Abteilung für Mobilität weitergeleitet.



Freundliche Grüße
Ihr Bürgerservice-Team
 
Leonding
Leonding
Kommentar erstellt am: 26.05.2020 um 09:38 Uhr
Titel: AW: Verkehr Gaumbergstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Bürger,

wir werden den von Ihnen genannten Sachverhalt in den kommenden Tagen untersuchen und Ihre Fragen so bald als möglich beantworten.

Freundliche Grüße,
Ihr Mobilitätsteam
 
Leonding
Leonding
Kommentar erstellt am: 02.06.2020 um 11:29 Uhr
Titel: AW: Verkehr Gaumbergstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Bürger, sehr geehrte Bürgerin,

für die Gaumbergstraße sind aktuell keine verkehrsberuhigenden Maßnahmen angedacht. Bereits vor einigen Jahren wurden an der thematisierten Straßenstelle Blumentöpfe aufgestellt, welche einerseits den Verkehr nicht im erwünschten Ausmaß beruhigen, und andererseits keinen Anklang bei den Anrainern finden konnten.

Durchgeführte Geschwindigkeitsmessungen unsererseits haben Werte im verträglichen Bereich aufgezeigt, wir haben jedoch für Sie die zuständige Polizeidienststelle in Kenntnis gesetzt, welcher die Abstrafung von Temposündern (und auch sonstiger Verkehrsvergehen) obliegt.

Freundliche Grüße,
ihr Mobilitätsteam
 
Profilbild
VerfasserIn der Meldung
Kommentar erstellt am: 02.06.2020 um 14:16 Uhr
Titel: AW: Verkehr Gaumbergstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebes Mobilitätsteam,

vielen lieben Dank für die Rückmeldung. Leider ist diese aus zwei Gründen mehr als ernüchternd:

1) Sie schreiben in Ihrer Meldung dass „bereits vor einigen Jahren an der thematisierten Straßenstelle Blumentöpfe aufgestellt wurden, welche einerseits den Verkehr nicht im erwünschten Ausmaß beruhigen, und andererseits […] konnten. Damit geben Sie doch selbst zu, dass das Problem seit Jahren bekannt ist und nichts geschieht. Die Problemlösung kann nicht so ausschauen, dass man die Hände in den Schoß legt und nichts tut. Das Problem hat sich ja nicht in Luft aufgelöst. Im Gegenteil. Tut mir leid, aber da erwarten sich die Betroffenen doch ein bisschen mehr als ein „Tja, kann man nix machen. Aber wir haben ja einmal vor ein paar Jahren schon was probiert.“

Zu Ihrer Aussage bezüglich selbst durchgeführter (?) Geschwindigkeitsmessungen fällt es mir schwer zu antworten, da man daraus leider nicht ablesen kann, wo genau wie lange gemessen wurde und vor allem was „Werte im verträglichen Bereich“ eigentlich sind. Um wie viel darf man Tempo 30 überschreiten, damit es laut Gesetz noch als „im verträglichen Bereich“ gilt? Als jemand der gezwungenermaßen, homeoffice-bedingt den ganzen Tag auf die Gaumbergstraße blickt, kann ich nur sagen, dass die erlaubte Geschwindigkeit vielfach und zum Teil massiv überschritten wird. Und wie gesagt: Hier gelten Tempo 30, es gibt keinen Gehsteig und inzwischen wohnen auch wieder vermehrt Kinder in dieser Nachbarschaft. Nachbarn parken Ihre Fahrzeuge übrigens zum Teil bewusst auf der Straße damit - O-Ton - „die Leute zumindest ein bisschen langsamer fahren müssen“. Das kann es ja auch nicht sein.

2) Auf den ersten Teil meiner Meldung bezüglich der stetigen Zunahme des ortsfremden Verkehrs wurde leider überhaupt nicht eingegangen. Die Gaumbergstraße dient zwischen Union- bzw. Waldeggstraße und Michelsbergstraße zum Großteil als Abkürzung bzw. Ausweichstraße wenn es in der Unionstraße staut. Dafür ist sie aber gar nicht ausgelegt. Siehe dazu auch die Ausführung in meiner Ursprungsmeldung. Das wurde in anderen Straßen (Stichwort Herderstraße) auch in unserer Stadt bereits anwohnerfreundlicher gelöst.

Ich hoffe auf eine Beantwortung der noch offenen Punkte – Gerne auch im persönlichen Gespräch. Den Status meiner Meldung betrachte ich daher noch nicht als erledigt.

Freundliche Grüße
 
Leonding
Leonding
Kommentar erstellt am: 08.06.2020 um 07:33 Uhr
Titel: AW: Verkehr Gaumbergstraße
Kommentar bewerten:
  • Derzeit % von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

0 von 5 (0 Bewertungen)

Danke für Deine Bewertung!

Du hast diese Meldung bereits bewertet, du kannst nur einmal abstimmen!

Ihre Bewertung wurde geändert!

Sehr geehrter Bürger, sehr geehrte Bürgerin,

Die 30km/h Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Gaumbergstraße und die begleitenden verkehrsberuhigenden Maßnahmen wurden auf Grund eines Gutachtens eines verkehrstechnischen Sachverständigen und unter Berücksichtigung der Anrainerwünsche erstellt.

Grundsätzlich ist festzuhalten, dass die Einteilung der Funktion einer Straße auf Grund der Richtlinien und Vorschriften für das Straßenwesen erfolgt. Die Gaumbergstraße ist gemäß dieser Richtlinien als Sammelstraße zu betrachten. Sammelstraßen haben die vorherrschende Funktion des Sammelns des Verkehrs der Anliegerstraßen.

Gemäß RVS soll die maximalen Verkehrsbelastung 600 bis 800 Kfz/h in der Hauptverkehrszeit nicht übersteigen.
Die Gaumbergstraße schließt ein sehr großes Wohngebiet zwischen der Unionstraße und der Leondingerstraße auf, sodass sich bereits daraus eine große Verkehrsbedeutung ergibt. Darüber hinaus ist festzuhalten, dass die Straßenverkehrsordnung bestimmt, dass Straßen mit öffentlichem Verkehr von jedermann unter den gleichen Bedingungen benutzt werden können.

Die angesprochene Verkehrsmessung war eine verdeckte Langzeitmessung vom 05.03.2020 bis 12.03.2020 (vor Coronazeiten). Diese Messung hat im Vergleich zu anderen ähnlichen Straßen keine Auffälligkeiten ergeben, was auch insbesondere auf die maximale Verkehrsbelastung während des Tages zutrifft.
Unsere laufende Beurteilung der Verkehrsbelastung der Gaumbergstraße hat keine signifikante Steigerung der Verkehrsbelastung ergeben die zusätzliche Verkehrsmaßnahmen erforderlich machen würden.

Abschließend ist festzustellen, dass die Überwachung des Verkehrs ausschließlich der Polizei obliegt. Der Gesetzgeber hat sie dazu auch mit den dementsprechenden Möglichkeiten ausgestattet.
Die Stadtgemeinde Leonding hat diesbezüglich keinerlei Kompetenzen.

Was wir Ihnen jedoch sagen können, ist, dass die Vergabe des neuen Mobilitätskonzepts in den kommenden Monaten passieren wird. Im Rahmen dieser Maßnahme werden wir versuchen besonderes Augenmerk darauf zu legen die Situation der Gaumbergstraße erneut zu evaluieren. Es ist natürlich auch in unserem Sinn, die Verkehrssituationen für alle Bürger in einem mehr als nur erträglichen Bereich zu halten.

Freundliche Grüße,
Ihr Mobilitätsteam
 
Bereits registriert? | Registrieren
STANDORT DER MELDUNG
DIESE SEITE TEILEN
 
MELDE DICH HIER AN